ANFRAGE

Außenwerbung wirkt aufmerksamkeitsstark und vor allem anziehend

Marketingexperten werden alljährlich wieder mit ihrem Marketingbudget konfrontiert. Abhängend vom jeweiligen Etat werden dann die Werbemaßnahmen geprüft. Entsprechend werden verschiedene Optionen hierbei gegeneinander abgewogen. Instrumente des Marketings in diesem Kontext sind die vielfältigen Arten der Außenwerbung.

Die Außenwerbung gehört zu den klassischsten Marketinginstrumenten, die am Markt zu finden sind. Es gibt ganz unterschiedliche Arten und Möglichkeiten in der Rubrik der Außenwerbung. Allen gemeinsam ist, dass die Außenwerbung so positioniert ist, dass sie an frei zugänglichen Orten für Betrachter einsehbar ist. Folglich führt es im Regelfall zu höheren Verkaufsumsätzen der beworbenen Produkte oder Dienstleistungen.

Arten der Außenwerbung

Außenwerbung zeichnet sich dadurch aus, dass es eine Vielzahl von Optionen in diesem Bereich gibt. Das Ausstaffieren jeglicher Arten der Außenwerbung ist hierbei beinahe grenzenlos – bezogen auf die Ideenvielfalt. Dazu zählen Schilder, Werbetafeln und Personenleitsysteme, Fahnen, Flaggen und Wimpel, Großdrucke für den Innen- und Außenbereich, Fahrzeug– und Schaufensterbeschriftungen, Sonderanfertigungen, Werbedisplays und Präsentationssysteme, Neon- und Lichtwerbeanlagen sowie Verkehrsmittel- und Großflächenwerbung.
Kurzum, der Kreativität bei der Ausgestaltung der unterschiedlichen Arten der Außenwerbung sind hier keine Grenzen gesetzt.

Die Vorteile im Überblick

Außenwerbung ist…

  • im Allgemeinen flexibel
  • initiiert Werbedruck
  • regional steuerbar
  • kreativ und
  • sorgt für Umsatz

Die Außenwerbung ist in der Lage, die insbesondere mobile Zielgruppe ganz klar und punktgenau unterwegs zu erreichen. Und dieses geschieht in Situationen in denen sie offen sind für Informationen sowie für einzelne Markenbotschaften. Die sogenannten Out-of-Home-Medien sind flexibel plan- und umsetzbar. Unterschiedliche Werbestudien belegen, dass Außenwerbung auch in der Lage ist, innerhalb kürzester Zeit einen immensen Werbedruck zu initiieren. Außenwerbung, insbesondere in stark besuchten öffentlichen Regionen, entwickelt eine extrem hohe Reichweite.

Ein Werbekunde kann den regionalen Umkreis von Außenwerbemaßnahmen sehr stark eingrenzen und für sich festlegen. Das geschieht ganz einfach dadurch, dass man die Werbeobjekte in den entsprechenden Regionen platziert und nicht darüber hinaus. Im Kreativjargon spricht man von den sogenannten Ambient-Medien, die vor allem in umfangreichen Outdoor-Strategien nicht fehlen dürfen. Hierbei gelten vor allem Maßnahmen über Segways, Living Banner oder Stencil-Grafits als besonders erwähnenswert. Außenwerbung tangiert den Point – of – Sale. Außenwerbemaßnahmen setzen vor allem relevante Kaufimpulse. Infolge ziehen sie eine direkte Abverkaufssteigerung der beworbenen Produkte oder Dienstleistungen nach sich.

Plakat- und Bannerwerbung als Außenwerbung

Plakat- und Bannerwerbung sind nach wie vor noch der bekannteste Bereich der Außenwerbung. Eine gute Werbung zeichnet sich beispielsweise insbesondere darin aus, dass sie auf vor allem großen Flächen ihre Wirkung zeigt und sich voll entfaltet. Die Botschaften sind klar positioniert. Demzufolge entwickeln sie ihre maximale Ausstrahlung auf den potenziellen Kunden.

Insbesondere klar positionierte Eyecatcher können an einer entsprechenden Stelle die Kundenvielzahl deutlich erhöhen. Folglich also das Interesse der Kunden klar ansprechen. Bei dem Einsatz dieser Arten der Außenwerbung muss jedoch darauf geachtet werden, dass die Witterungseinflüsse keine negative Auswirkung auf die entsprechenden Plakate/Banner haben. Tipp: Achten Sie also auf Qualitätsmerkmale wie u.a. UV-Schutz und Witterungsbeständigkeit.

In zahlreichen Studien ergab sich, dass eine gut platzierte Außenwerbung in Kombination mit einer initiierten Radiowerbung und/oder Social Media Kampagne am effektivsten beim Kunden ankommt. Auf jeden Fall erhöht man die Umsätze so um ein Vielfaches. Aus diesem Grund sollte man entsprechende Marketingkampagnen immer kombinieren. Somit holt man das Beste aus jeder Werbung für sein Unternehmen heraus.

Beitrag teilen auf: