ANFRAGE

Was genau sind eigentlich Beschriftungsfolien? Meist ist dies eine spezielle Folie aus Kunststoff welche für eine Weiterverarbeitung in einem Schneideplotter vorgesehen ist. In den meisten Fällen werden diese in Folge dann digital bedruckt.

Wo werden Beschriftungsfolien eingesetzt?

Sie werden am häufigsten in der Werbung eingesetzt. Hier findet man sie an Fahrzeugen, Schaufenstern, Werbeschildern oder aber auch an Möbeln. Außerhalb der Werbung dienen Sie zumeist als Sonnenschutz (auch Wärmeschutzfolien genannt). In Arztpraxen oder Großraumbüros findet man zudem häufig Sichtschutzfolien vor. Sie sehen, sogenannte Beschriftungsfolien findet man vielerorts.

Übrigens, über ImagePartner können Sie sämtliche Arten von Beschriftungsfolien erhalten.

Die Herstellung von Beschriftungsfolien

Die Folien gibt es natürlich mit unzählig vielen verschiedenen Eigenschaften. Kratzfest, witterungsbeständig, mit UV-Schutz, mehrfach beschichtet, mit spiegelndem Effekt und vielem mehr. Was übrigens alle Folien gemeinsam haben ist die Tatsache, dass die Folienfarben Weiß, Schwarz und auch Transparent eine längere Anwendungsdauer haben, wie Folien mit Metallic-Effekt. Bis zu 2 Jahre länger sind diese im Allgemeinen haltbar.

Beim Verfahren Folienplott wird durchgefärbte Klebefolie eingesetzt, die dann per Schneideplotter Texte, Logos oder Zeichen ausschneidet.

Die Auswahl der Möglichkeiten hierzu ist wirklich gigantisch. Bei Interesse, sollten Sie sich umfangreich und kompetent beraten lassen. ImagePartner hat demgemäß natürlich immer ein offenes Ohr für Sie!

Besonderer Tipp von ImagePartner:  Schon einmal daran gedacht, die Fahrzeugflotte Ihres Unternehmens mit Folien zu beschriften? Diese Form der Außenwerbung hat nämlich eine enorme Reichweite. Besonders in den urbanen Gebieten lässt sich damit meist ein unschlagbarer Werbeerfolg verzeichnen. Der angenehme Nebeneffekt ist, dass die Folien auch noch den Lack Ihres Autos schützen. Die Beschriftungsfolien, die Ihnen hierzu von ImagePartner geliefert werden sind zudem alle UV-beständig, kratzfest und äußerst robust. Der Lack unter der Folie ist somit keinen mechanischen Belastungen ausgesetzt und auch keinen Altersveränderungen. Gerade für Leasing-Fahrzeuge also ideal.  Lesen Sie mehr darüber unter unserer Rubrik „Flottenbeklebung“.

Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren: Hier gehts zu den Projekten.

 

 

 

Beitrag teilen auf: