ANFRAGE

Wie in jedem Jahr stellt das Pantone Color Institute auch in diesem Herbst die angesagten Trendfarben der Saison im aktuellen Pantone Fashion Color Report vor. Der von Pantone zusammengestellte Ratgeber gibt ziemlich exakt die gegenwärtige Trendentwicklung im Bereich Farben wieder. Vor allem in der Modebranche und im Innendesign wird die Pantone 2017 deshalb sehr geschätzt. Auch in anderen Designbereichen, wie bei Drucksachen oder in der Innen- und Außenwerbung, gilt die Pantone 2017 als wichtiger Indikator für vorherrschende Tendenzen.

Die Pantone 2017 schaut dieses Jahr nach London

Die Mitarbeiter des Instituts haben auch in diesem Jahr wieder alle Farben untersucht, die von führenden Modedesignern in ihren aktuellen Herbstkollektionen verwendet wurden. Demzufolge gibt es eine Top-10-Liste der wichtigsten Farben. Aber, die Pantone 2017 unterscheidet sich allerdings von früheren Color Reports. Denn in diesem Jahr wurde zum ersten Mal neben der New Yorker auch die Londoner Fashion Week begutachtet. Folglich erweist sich das Ergebnis der doppelten Analyse als hochinteressant. Die Herbstfarben weisen eine augenscheinliche Ähnlichkeit auf. Sieben von zehn Farben sind sogar direkt miteinander vergleichbar. Dennoch lässt sich eindeutig zwischen New York und London unterscheiden.

Warmer New Yorker Herbst oder kühl-blasse Londoner Klassiker

Vergleicht man die beiden Farbpaletten miteinander, so wirken die Farben aus New York insgesamt kräftiger, lebendiger und voller. Die Farbtöne aus London erscheinen sanfter und gediegener. Die Pantone 2017 Farbpalette umfasst in New York den eindrucksvollen Rotton Grenadine. Dem steht in London Flame Scarlet gegenüber. Das tiefdunkle Tawny Port Rot scheint lediglich den New Yorkern zu gefallen. In London greifen die Designer lieber zu einem erlesenen, aber dunklen Royal Lilac.

Wie gefallene Blätter

Die Natur scheint in beiden Städten als Hauptinspirationsquelle zu dienen. So ist es kaum verwunderlich, dass Braun-, Grün- und Kupfertöne in diesem Herbst die Pantone 2017 dominieren. Butterrum aus New York und Toast aus London muten typisch herbstlich an. Otter ist ein leises Braun, welches den Londonern gut gefällt. Die New Yorker bevorzugen ein unaufgeregtes Neutral Grey. Golden Lime und Golden Olive heißen die diesjährigen Hauptvertreter aus der Gelb- und Grünsparte. Shaded Spruce nennt sich der in New York bevorzugte Petrolton, der an einen dunklen Tannenwald erinnert. Während in New York der golden schimmernde Grünton Golden Lime beeindruckt, setzt man in London auf das wesentlich hellere Lemon Curry. Mit Autumn Maple und Copper Tan betreten die Mode Schaffenden schließlich die Welt der Kupfertöne. Copper Tan ist ein Farbton, der aber nur in der Londoner Palette vorkommt und sich zwischen Pfirsich und Kupfer bewegt.

Blau: eine Herbstfarbe

Was wäre die Pantone 2017 ohne ein ordentliches Blau. Navy Peony lautet der Name des Favoriten in beiden Städten. Denn der dunkle Blauton ist sowohl in New York als auch in London beliebt. Er wirkt solide und klassisch, ein großartiges Pendant zu Schwarz. Das helle Blue Bell ist die einzige Überraschung in der Londoner Farbpalette und großartig um Kontraste zu setzen. In New York hingegen überzeugt der mittelblaue Farbton Marina.

Ein Rosa für trübe Tage

Rosa im Herbst ist en vogue. Ballet Slipper heißt der Favorit der Amerikaner. Primrose Pink behagt den Briten. Die besondere Wirkung der beiden Rosatöne entfaltet sich am besten im Kontrast zu dunklen Tönen.

Farblich brilliant, höchste Qualtität – der Digitaldruck Auftrag bei Imagepartner.de

Wir haben für jedes Problem die beste Lösung. Denn wir sind der Branchenexperte, wenn es um Ihre Aufträge rund um den Digitaldruck geht.

» Benötigen Sie Unterstützung zum Thema Großformatdruck?

» Sie wissen nicht, welches System für Ihre Anforderung das Beste ist oder

» brauchen Sie Monteure zur Montage von Digitaldrucken und Systemen?

Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Jederzeit!

 

Beitrag teilen auf: