ANFRAGE

POS-Werbung bezeichnet Marketing-Maßnahmen zur Verkaufsförderung am direkten Verkaufsort, dem Point of Sale. Werbemaßnahmen aus dem POS-Marketing werden mit dem Ziel eingesetzt, Kunden vor Ort bei ihren Kaufentscheidung zu beeinflussen und Impulskäufe anzuregen.

Dabei lenken Unternehmen mit POS-Werbung die Aufmerksamkeit auf ihr Produkt und heben sich von der Konkurrenz ab. Mit der richtigen Warenpräsentation, Dekoration und Licht soll eine angenehme Atmosphäre geschaffen und dem Kunden ein positives Gefühl vermittelt werden. Denn bei Gefallen der Warenpräsentation an den Verkaufsstellen und der Atmosphäre der Räumlichkeiten, wird der Kunde mit hoher Wahrscheinlichkeit zum nächsten Einkauf wiederkommen.

Arten der POS-Werbung

Ob Messestand, Verkaufsfläche in einem Ladenlokal oder mobile Warenpräsentation: POS-Werbung kann ganz individuell gestaltet werden und passt sich somit ideal an Ihre Marketing-Ziele an. Im besten Fall nehmen Ihre Kunden diese Werbung gar nicht als Werbung, sondern eher als freundlichen Hinweis wahr. So werden sie charmant und ganz nebenbei zum Kaufen verführt.

Greifen Sie auf die optimale Form der POS-Werbung für Ihre Zwecke zurück und wählen Sie aus:

  • Großflächenplakate
  • Aufsteller
  • Floor Graphics (Boden-Aufkleber)
  • Verteilen von Gratis-Proben
  • Gewinnspiele am Verkaufsstandort
  • Instore-Radio und -TV

Vorteile der POS-Werbung

Verschiedene Studien belegen: Etwa 70  % der letztendlichen Kaufentscheidungen werden vor Ort getroffen. Deshalb wird POS-Werbung vor allem in Supermärkten, Geschäften, Einkaufszentren und auf Messen eingesetzt. Auch Webseiten von Versandhandelsunternehmen fungieren als Point of Sale.

Für viele Menschen ist das Einkaufen gehen nicht reine Bedarfsdeckung. Sie haben Spaß daran, neue Produkte zu entdecken und möchten nicht nur der Masse an langweiligen Price-Off-Promotions begegnen. Machen Sie den Einkauf zum Shopping-Erlebnis für Ihre Kunden, indem Sie ihnen optische Anreize bieten und somit spontane Kaufimpulse wecken.

Anders als Plankäufe werden Impulskäufe durch äußere Reize angeregt und unterstützt. Verhelfen Sie dem Kunden zu seinem persönlichen Kauferlebnis, indem Sie ihm vermitteln, dass er mit Ihrem Produkt einen echten Mehrwert bekommt.

Setzen Sie Ihre neuen Produkte in Szene

Besonders Produkte mit einem noch geringen Bekanntheitsgrad profitieren von den Maßnahmen der POS-Werbung. Denn gerade in der Phase der Markteinführung ist der direkte Kundenkontakt entscheidend. Im Zusammenhang mit der zunehmenden Informationsüberlastung setzen die Konsumgüterhersteller auf Werbekontakte kurz vor der Kaufentscheidung. Zudem belegen Studien, dass ein Käufer häufiger ein Produkt erwirbt, wenn er es vor Ort mit haptischen, visuellen und emotionalen Erfahrungen verknüpfen kann.

Die richtige Warenpräsentation für den gewünschten Verkaufserfolg

Bei der Frage der richtigen Warenpräsentation spielt die Strategie des Visual Merchandising eine zentrale Rolle. Sie widmet sich der Frage, wie Sie Ihre Ware optimal in der vorliegenden Verkaufsumgebung inszenieren können.

Um aus dem alltäglichen Einkaufstrott herauszukommen, sollten anhand von besonderen Werbeaktionen Highlights gesetzt werden. Dies können beispielsweise Aufsteller zwischen den üblichen Regalen, großformatige POS-Banner oder der Probierstand mit Gratis-Verkostung sein.

Das Ziel hierbei ist, den Kundenlauf zu stoppen und Aufmerksamkeit für Ihr Produkt zu gewinnen. Dabei sind vor allem optische Anreize wichtig, da der Kunde diese als erstes wahrnimmt. Bekanntestes Beispiel an dieser Stelle ist die Produktpräsentation in Schaufenstern in hochfrequentierten Bereichen wie Einkaufszentren. Sie locken die angesprochene Zielgruppe in ein Geschäft, an dem sie sonst eventuell nur vorbeigegangen wäre.

Über Werbedrucke mit Farben, Fotos und Slogans kommunizieren Sie mit den potenziellen Käufern Ihrer Ware. Aus diesem Grund sollten die relevanten Produktinformationen sofort erkennbar präsentiert werden. Dazu gehören:

  • Grund- und Zusatznutzen
  • Kombinationsvorschläge
  • Variationsmöglichkeiten

Ganz nach dem Leitfaden „Keep it smart and simple„: Verwenden Sie kurze knackige Appelle und schnell verständliche Key Visuals („Schlüsselbild“ für den ersten Eindruck). Im besten Fall sprechen die POS-Werbung und das Produkt für sich selbst, ohne dass ein zusätzlicher Verkäufer benötigt wird.

Werbemaßnahmen für POS-Werbung bei IMAGEPARTNER

Setzen Sie Ihre Produkte oder Angebote Ihrer Dienstleistungen effektiv in Szene – IMAGEPARTNER hat dafür folgende POS-Werbemittel – auch im XXL-Format – für Sie im Angebot –:

  • XXL-Plakate: Für den kurzfristigen, aber werbewirksamen Einsatz punkten großformatige Plakate nicht nur mit ihrem unschlagbaren Preis
  • Aufsteller: Praktische Leichtgewichte aus Pappe sind nicht nur preisgünstig in der Herstellung, sondern lassen leicht transportieren und bei Nichtgebrauch einfach verstauen
  • Prospekthalter/Aufsteller aus Acrylglas: Kommen in Geschäften oder auch auf Messen zum Einsatz. Sie sind standfest, aus robustem Material und Wetterfest – auch für den Einsatz im Freien
  • Foliendrucke: Meist für Bodenaufkleber eingesetzt, dienen sie als Wegweiser zum Ort der Produktpräsentation
  • Textilspannrahmen: Werden für Werbebotschaften auf Werbebannern eingesetzt. Bei Unternehmen ist diese Form von Werbung besonders auf Messen beliebt, da der Wechsel der Werbemotive einfach und schnell ohne Werkzeug erfolgt. Von der Decke hängend, als Raumteiler oder Rückwand einsetzbar

Wir sind Ihr Partner bei der Umsetzung Ihrer POS-Strategie

Um möglichst hohe Abverkaufszahlen zu erzielen, sind originelle, ideenreiche Werbeaktivitäten gefragt, die den Kunden immer wieder emotional erreichen. Aus diesem Grund ist es notwendig, stets neue maßgeschneiderte Lösungen passend zur Marke zu entwickeln.

IMAGEPARTNER steht Ihnen bei der Planung Ihrer Marketing-Strategie gern mit Fachwissen sowie langjähriger Expertise zur Seite und übernehmen gern die Werbemittel-Produktion für Sie. Schreiben Sie uns dazu einfach über das Kontaktformular. Wir freuen uns über Ihre Anfrage!

Beitrag teilen auf: